Logopädie Salzkotten | Das Team
15311
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15311,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

DAS TEAM DER LOGOPÄDISCHEN PRAXIS IN SALZKOTTEN

Annette Weber, geb. Lang

2004 – 2007

Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Fachschule für Logopädie in Bad Lippspringe

2007 – 2008

angestellte Logopädin in freier Praxis in Blomberg

2008

Gründung der Praxis für Logopädie in Salzkotten

Therapieschwerpunkte:

  • Kindliche Sprachentwicklungsstörungen
  • Artikulationsstörungen
  • Sprechstörungen bei neurologischen Erkrankungen wie Mb Parkinson
  • Sprachstörungen nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall
  • Myofunktionelle Störungen
  • Facialisparesen
  • Stottern
  • Poltern
  • Arbeit mit besonderen Kindern
    • mit Syndromen
    • zur Sprachanbahnung
    • Verhaltensauffälligkeiten
    • Frühförderung

Monika Heymann

1994 – 1997

Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Lehranstalt für Logopädie in Bielefeld

1997 – 2012

angestellte Logopädin in freier Praxis in Warstein

2012

angestellte Logopädin in der Praxis für Logopädie Annette Weber

Therapieschwerpunkte:

  • Stimme
    • organische Stimmstörungen
    • funktionelle Stimmstörungen
  • Recurrensparesen
  • Dysphagie
  • Kindliche Sprachentwicklungsstörungen
  • Artikulationsstörungen
  • Sprechstörungen bei neurologischen Erkrankungen wie Mb Parkinson
  • Sprachstörungen nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall
  • Myofunktionelle Störungen
  • Facialisparesen

Sarah Brockmann, geb. Beseler

2010 – 2013

Ausbildung zur staatlich geprüften Logopädin an der Lehranstalt für Logopädie in Bielefeld

2013 – 2014

angestellte Logopädin in freier Praxis in Paderborn

2014

angestellte Logopädin in der Praxis für Logopädie Annette Weber

Therapieschwerpunkte:

  • Kindliche Sprachentwicklungsstörungen
  • Artikulationsstörungen
  • Sprechstörungen bei neurologischen Erkrankungen wie Mb Parkinson
  • Sprachstörungen nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall
  • Myofunktionelle Störungen
  • Facialisparesen
  • Stottern
  • Poltern
  • Arbeit mit besonderen Kindern
    • mit Syndromen
    • zur Sprachanbahnung
    • Verhaltensauffälligkeiten
    • Frühförderung